Apk Loader.NET

Ihr Geist ist also eingebettet in Kreativität, um eine App zur Durstlöschung für die Benutzer zu erstellen. Einige großartige Bilder, die Ihnen in den Sinn kommen und auf denen Sie unübertroffene Downloads sehen können? Wo steckst du fest? Lernen Sie, eine erfolgreiche Android-Anwendung zu codieren?

Lernen ist ein nie endender Prozess, und wenn Sie diesen Hunger in sich haben, ist keine Aufgabe unerreichbar. Die Entwicklung von Android-Anwendungen kann eine entmutigende Aufgabe sein, insbesondere wenn Sie Anfänger sind. Um mit dem Entwicklungsprozess beginnen zu können, sind viele fundierte Kenntnisse erforderlich. Einige der Begriffe, mit denen Sie vielleicht noch nicht einmal vertraut sind, werden angezeigt, aber dank Google, das unsere Aufgabe erleichtert. Atmen Sie tief auf und schnallen Sie sich an, um eine große und holprige Codierung zu erhalten.

Schritt 1: Auswahl des Betriebssystems

Ein Betriebssystem ist die wichtigste Software, die auf einem Computer ausgeführt wird. Es ist ein Kommunikationsmedium zwischen dem Programmierer und dem Computer selbst. Die richtige Auswahl des Betriebssystems hängt vom Umfang Ihres Projekts ab. Es gibt drei Hauptbetriebssysteme, die die Internetwelt beherrschen: Linux, Windows und Mac.

Linux ist das bevorzugte Betriebssystem der meisten Entwickler, aber wenn Sie neu darin sind, entscheiden Sie sich für das Windows-Betriebssystem. Sobald die Auswahl abgeschlossen ist, können Sie mit dem nächsten Schritt der Installation von Android Studio fortfahren.

Schritt 2: Herunterladen und Installieren von Android Studio

Android Studio ist die am häufigsten verwendete «Integrierte Entwicklungsumgebung» von Google. IDE ist eine Plattform, auf der Sie die von Ihnen geschriebenen Codes anzeigen und die Ergebnisse dort selbst anzeigen können. Nach dem Herunterladen von Android Studio können Sie den Installationsvorgang einfach abschließen, um einen Bildschirm anzuzeigen, auf dem Sie Ihre Codes ausführen können.

Ein allgemeiner Editor kann auch zum Ausführen der Codes verwendet werden. Warum sollte jedoch die Spezialität dieser IDE ignoriert werden? Es wurde speziell für Code und Android-Anwendungen entwickelt.

Schritt 3: Herunterladen des Java Development Kit (JDK)

Nach dem Herunterladen von Android Studio ist das JDK die nächste wichtige Software. Die Programmiersprache, mit der die Android-App entwickelt wird, ist JAVA. Um Android Studio nutzen zu können, muss daher JDK installiert sein, das hier heruntergeladen werden kann. Befolgen Sie die Anweisungen zur Installation sorgfältig. Sobald dies erledigt ist, kann Ihr Android Studio gestartet werden.

Ein weiterer entscheidender Faktor ist die Benutzeroberfläche, in der Sie die Ausgabe Ihres Codes sehen möchten. Es stehen Ihnen zwei Optionen zur Verfügung: Emulator oder Echtzeitgerät.

Ein Android-Emulator ist ein virtuelles Android-Gerät, das genauso aussieht wie Ihr Android-Gerät und zum Ausführen und Testen Ihres Codes verwendet werden kann. Wenn Sie sich entschieden haben, Ihren Code auf einem Echtzeitgerät zu testen, muss der Treiber, der ihn unterstützt, erneut installiert werden.

Schritt 4: Starten Sie Ihr erstes Projekt

Sie können nun Ihr neues Android Studio-Projekt starten. Geben Sie den Namen des Projekts ein, auf das Sie gerade warten. Nach erfolgreichem Abschluss können Sie es in den Google Play Store hochladen.

Die Benennung Ihres Projekts sollte klug genug sein, da dies die Datei ist, die alle Benutzer sehen werden. Während Sie über die Anwendung nachdenken, haben Sie möglicherweise die Plattform festgelegt, auf der sie ausgeführt werden soll. Telefon oder Tablet.

Schritt 5: Die Startseite für das endgültige Projekt

Sobald die von Ihnen erstellte App geöffnet ist, wird die Meldung «Hallo Welt» angezeigt. Dies ist das kleinste Programm, das alle Entwickler beim Erlernen einer neuen Technologie erstellen. Von hier aus können Sie mit der Codierung Ihres gewünschten Projekts beginnen. Es kann eine Job Listing App oder eine Cab Booking App oder sogar ein Book Store sein.

Endlich in die Realität springen

Nicht alle Apps werden erfolgreich und erhalten großartige Bewertungen. Ein bisschen Marketing zusammen mit benutzerfreundlicher Erfahrung ist etwas, auf das man sich am meisten konzentrieren muss. JAVA ist auch eine Sprache, die ein tiefes Wissen erfordert. Üben ist der beste Weg, um mit Bravour herauszukommen.

Vielleicht mögen Sie auch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.